zur neuen Seite dieses Kometen

Der Komet C/2011 L4 (PANSTARRS) am 24.3.2013 (von N.Blavid aus Celle)


Am war sehr klarer Himmel, aber ein starker, kalter Ostwind. Trotzdem konnte ich die ersten Fotos mit Nachführung aufnehmen. Hierzu benutzte ich den Meade LX 10 (200/2000, mit Focal Reducer 200/1260) und den Pentax SDHF (75/500) auf einer EQ6. Der Pentax defokussierte sich leider während der Fotos, war wohl nicht richtig festgestellt (kein Gefühl in den kalten Fingern). Eine erneute Fokussierung brachte dann nichts mehr, da der Komet hinter Bäumen verschwand. Den aufgefächerten Schweif kann man trotzdem ganz gut erkennen.