Berichte und Fotos zumeist in Celle und Umgebung aufgenommen.

Polarlichter vom 17.3.2015

aufgenommen in Celle

Am 15.3.2015 fand auf der Sonne ein C9.1-Klasse Flare mit begleitendem koronalen Massenauswurf (CME) statt, der sich genau in Richtung Erde bewegte. Am 17.3.2015 erreichte er die Erde, wobei zuerst in Kanada und den USA Polarlichtsichtungen vorkamen, in Europa war da noch Tag. Hier waren dann aber abends und nachts ganz tolle Polarlichter zu sehen. Und diesmal stimmte sogar alles: kein Mond, annehmbares Wetter, sogar in Celle, nicht so kalt etc. Ich konnte sogar im heimischen Garten die Polarlichter beobachten, visuell und fotografisch. Und dies war sogar möglich, obwohl der Blick nach Norden recht verbaut ist und im Nordosten die Stadt liegt.

Polarlichter konnte ich ab ca. 20:30 Uhr bis ca. 0:40 Uhr sehen. Es gab eine helle Phase zwischen 20:55 Uhr und 21:10 Uhr, da waren visuell rot bis violette Beamer bis ca. 20° Höhe sichtbar. In der zweiten Phase ab 0:20 Uhr waren auch Beamer bis ca. 30° Höhe zu sehen und zusätzlich noch ein grünliches Band nah am Horizont. Fotos nahm ich bis 23:30 Uhr auf, dann war das Objektiv völlig zugetaut, auch innen zwischen den Linsen. Da bringt auch der Fön nichts mehr. Die zweite helle Phase habe ich dann nur visuell beobachtet. Auch zwischen den hellen Phasen war am Nordhorizont fotografisch immer ein rötlicher Schimmer sichtbar. Hier mal ein kurzer Film als Zusammenfassung der ersten hellen Phase.

Um dieses Video sehen zu können, brauchen Sie einen HTML5-fähigen Browser (IE ab 10, neuere Versionen von Firefox oder Chrome)