Berichte und Fotos zumeist in Celle und Umgebung aufgenommen.

Beobachtung des Kometen C/2014 Q2 (PANSTARRS)

aufgenommen in Celle

Auch am vierten Tag der Sichtbarkeit von Komet C/2011 L4 (PANSTARRS) spielte das Wetter noch mit. Allerdings näherte sich von Nordwesten eine Wolkemfront. Deswegen fuhr ich ein bisschen östlich aus Celle raus, auch um einmal einen freien Nordwest-Horizont zu haben. Meinen Beobachtungsplatz schlug ich bei ein paar Windrädern auf einem Hügel bei Beedenbostel auf. Es war unangenehm kalt, mit ein bisschen Wind, aber auch sehr klar. Der Komet konnte ohne Probleme mit bloßem Auge mit Schweif tief überm Nordwesthorizont gesehen werden. Später kamen allerdings auch schon die ersten Wolken der aufziehenden Front an. In Verbund mit den Windrädern und den ankommenden Wolken gab es einige interessante Ansichten, hier in zwei Filmen und einem Foto dokumentiert.

Bei der Abfahrt wollte ich auf dem festgefrorenen ebenerdigen Feld wenden und fuhr dazu auf das von einer dünnen Schneedecke bedeckte Feld. Dumm nur, dass zwischen Feldweg und Feld ein flacher Graben war. Den hatte man aufgrund der überall vorhandenen dünnen Schneedecke nicht bemerkt, sah wie ebenerdig aus. Jetzt steckten beide Vorderräder durchdrehend im Graben. Ganz toll! Mir viel Hin- und Hergeschaukel und Fluchen ist es mir aber innerhalb einer halben Stunde gelungen, die Karre aus dem Dreck (oder dem Schnee) zu bekommen. Zumindest habe ich gute Bilder gemacht...