Berichte und Fotos zumeist in Celle und Umgebung aufgenommen.

Ausrüstung

Aufgrund des andauernden Dreckwetters und des somit unterirdischen Aufwand-/Nutzenverhältnisses zwischen Aufbau der schweren Montierung und Justierung bzw. Einrichtung der Fotoausrüstung und der tatsächlichen Nutzungszeit, wurde die stationäre Ausrüstung abgegeben. Die Tendez geht in Richtung Hobbyaufgabe bzw. ausschließliche Nutzung der mobilen Ausrüstung beim Urlaub in klimatisch günstigeren Gegenden oder Nutzung der mobilen Ausrüstung an den zwei Tagen im Jahr, wo es hier in diesem Gossenkaff mal Sinn macht. Der Meade LX10 ist derzeit noch vorhanden, steht aber eingemottet im Schuppen. Lediglich die Ausrüstung mit dem Pentax 75/500 und der Star Adventurer Montierung ist derzeit einsatzbereit.

Den Meade LX10, ein Schmidt-Cassegrain-Teleskop mit 200mm Spiegeldurchmesser und 2m Brennweite, verwende ich zur Zeit zum visuellen Beobachten und für Planetenfotografie. Diese in Verbund mit einer ALCCD 5-II Kamera. Früher verwendete ich den LX10 mit einem Focal Reducer auch für Deep-Sky-Fotografie. Auf dem Bild ist huckepack auf dem LX10 noch mein Coronado PST für Sonnenbeoachtungen montiert.

Am vielfältigsten einsetzbar ist sicher der Pentax 75/500 SDHF Refraktor. Er dient sowohl als leichtes Instrument für Reisen, als auch zur Sonnen- (-finsternis-) beobachtung (mit Filter). Auch visuell und für Mondaufnahmen ist er sehr gut nutzbar. Zumeist ist er momentan auf der Skywatcher Star Adventurer Reisemontierung im Einsatz, die sehr gut transportabel ist. Diese kleine Montierung nutze ich auch noch mit verschiedenen Kameraobjektiven.

Als Kamera für Deep-Sky-Aufnahmen kommt generell eine astromodifizierte Canon EOS 40D zum Einsatz, seltener auch die unmodifizierte Canon EOS 7D. Weiterhin gibt es noch die ALCCD 5/II für Planetenaufnahmen und den Meade DSI 1 als Guidingkamera.