Berichte und Fotos zumeist in Celle und Umgebung aufgenommen.

Durch Nebel und Wolken

die totale Mondfinsternis vom 9. Januar 2001 in Celle

Die erste Mondfinsternis des neuen Jahrtausends fand unter zeitlich optimalen Bedingungen an einem Abend komplett vor Mitternacht statt. Es war auch die erste Finsternis, die ich von meinem derzeitigen Wohnort Celle aus beobachten konnte. Leider waren die meteorologischen Bedingungen alles andere als optimal. Den ganzen Tag über herrschte Hochnebel, abends kam dann noch eine bodennahe Nebel-/Dunstschicht dazu, die aber flach blieb und nicht sehr störte. Erstaunlicherweise zeigten sich zu Beginn der Finsternis Lücken im Hochnebel, so dass der Mond z.T. gesehen werden konnte. Die ersten 20 Minuten der partiellen Phase konnten ganz gut verfolgt werden, danach zeigte sich der Mond nur noch kurz in Wolkenlücken. Zu Beginn der totalen Phase war alles wieder dicht, man konnte außer Grau gar nichts mehr sehen. Das änderte sich ganz kurz vor dem Ende der Totalität. Da riss es wieder auf und blieb dann sogar recht wolkenfrei. Man konnte also noch einen kurzen Blick auf den roten Mond werfen und die zweite partielle Phase durchgehend beobachten. Also ingesamt gesehen doch noch ganz erfolgreich.

Hier sind nun die Daten der Finsternis (Zeiten in MEZ): Der Eintritt in den Halbschatten erfolgte 18:43 Uhr, der in den Kernschatten um 19:43 Uhr. Die Totalität begann 20:49 Uhr und endete 21:51 Uhr. Der Austritt aus dem Kernschatten war 22:59 Uhr und aus dem Halbschatten 23:55 Uhr. Die Finsternis war die 26. Finsternis im Saros-Zyklus 134.

Währen der ersten partiellen Phase konnte nur sporadisch Fotos aufgenmmen werden. Während der totalen Phase gab es nur ein Foto kurz vor dem Ende derselben (20.47 Uhr). Die zweite partielle Phase hingegen konnte komplett fotografiert werden. Als Aufnahmegerät diente der MEADE ETX 90/1250 mit der Zenit-Kamera und einem Rossmann 400 ISO Film. Die Belichtungszeiten variierten stark, abhängig von der Bewölkung. In der Collage unten ist der Finsternisverlauf zusammengefasst.